martin rieder
technische dokumentation • risikomanagement

 

 
 
 

009 Bundesheer

   




Seit 2007 bin ich im neu aufgestellten Versorgungsbataillon des Österreichischen Bundesheeres als Milizsoldat tätig.
Die Arbeit im Bundesheer stellt mein zweites Standbein im Erwerbsleben dar und ist für mich immer wieder eine willkommene Abwechslung.
Die Möglichkeit, meine zivilen Kenntnisse im Dienst beim Bundesheer und ebenso auch umgekehrt anwenden zu können, ist nur ein Motivationsgrund.

In meiner Freizeit absolviere ich laufend verschiedenste Übungen, Kurse und Seminare beim Militär. Das Bundesheer bietet mir dabei die Möglichkeit, Weiterbildungsmaßnahmen, welche ich auch im zivilen Beruf anwenden kann, zu absolvieren.

Mit 01.01.2013 und der Beförderung zum Leutnant startete ich eine neue Ära meiner militärischen Laufbahn und stelle mich nun neuen Herausforderungen.

Derzeit begleite ich die Position des S3 im Bataillonsstab im Versorgungsbataillon.
Bei allen Tätigkeiten schätze ich die gute Zusammenarbeit mit meinen Kameraden aus dem Aktiv- und Milizstand.




009.01. News

  • 2017
    Stabslehrgang an der Theresianischen Militärakademie
    Die Arbeit in einem Bataillonsstab will gelernt sein, sodass ich mich der mehrwöchigen Fachausbildung im Rahmen des Stabslehrganges unterzog.
    Eine äßerst interessante Ausbildung mit hohem Lehrwert, welche mich optimal auf die Arbeit als Stabsoffizier vorbereitet hat.

  • 2015
    Führungslehrgang an der Militärakademie und Heereslogistikschule
    Führung will gelernt sein, sodass ich mich der mehrwöchigen Fachausbildung im Rahmen des Führungslehrganges unterzog.
    Eine äßerst interessante Ausbildung mit hohem Lehrwert, welche mich optimal auf kommende Herausforderungen vorbereitet hat.
    Die Führungslehrgänge vermitteln das notwendige Basiswissen für die Arbeit als Kommandant einer Einheit.

  • September 201
    E-Day ... Die erste BWÜ mit meiner gesamten Kompanie
    Nach intensiven Vorbereitungen übte das gesamte Versorgungsbataillon uns somit auch ich mit meiner Kompanie. Durch die Motivation und den Ehrgeiz meiner Soldaten wurde die Übung fü alle ein Erlebnis.
    Neben der Auffrischung von bekannten Wissen wurden auch neue Ausbildungsinhalte vermittelt. Dabei flossen Erfahrungen und Erkenntnisse aus internationalen Einsätzen und Einsatzvorbereitungen mit ein.
    Um meinen Soldaten einen Blick über den Tellerrand zu ermöglichen, fand auch eine Einweisung in den, für Logistiker am interessantesten, Einsatz im Libanon statt.

  • 2013
    Auslandseinsatz bei United Nations Interim Forces in Lebanon
    Als Kommandant einer Feuerwehreinheit war ich mit meiner Crew für die Sicherheit der im Libanon stationierten SoldatInnen und Zivilbediensteten verwantwortlich.
    Neben dem vorbeugendem und abwehrendem Brandschutz mussten wir mit einer Flugdienstbereitschaft den Flugbetrieb am campeigenen Heliport sicherstellen.
    Zu meinem Aufgabengebiet gehörte nicht nur die Führung meiner Truppe, sondern auch das Erstellen von Sicherheitsrichtlinien und Sicherheitskonzepten sowie das Abhalten von Schulungen und Trainings.
    Unser Einsatzbereich war primär das Hauptquartier der UNIFIL-Mission in der südlibanesischen Ortschaft Naqoura aber auch der gesamte Einsatzraum der UNIFIL, wenn es um den Support bei Großschadensereignissen oder Buschbränden ging.




009.02. Militärischer Werdegang

  • Juli 2001 bis Februar 2002
    Grundwehrdienst beim Jägerbataillon 18 in St. Michael
  • 2002
    Aufnahme in die Personalreserve für Katastrophenhilfe-Einsätze im Rahmen der AFDRU (Austrian Forces Disaster Relief Unit) bei der ABC-Abwehrschule in Korneuburg
  • 2003 - 2005
    Berufssoldat beim Jägerbataillon 18 in St. Michael
  • 2017 bis heute
    Beorderung beim Versorgungsbataillon in Gratkorn
    Funktionen:
    2007-2008 Gruppenkommandant Wach-Sicherungskompanie
    2008-2010 Kanzlei-Unteroffizier Wach-Sicherungskompanie
    2010-2012 Dienstführender Unteroffizier 4.Nachschub- und Transportkompanie
    2012 S3UO Kommando & Stabskompanie
    2012 Zugskommandant 4.Nachschub- und Transportkompanie
    2013 Kompaniekommandant 4.Nachschub- und Transportkompanie
    2017 Stabsoffizier S3 im Bataillonsstab




009.03. Absolvierte Kurse und Lehrgänge

Um die Aufgaben in internationalen Einsätzen und bei Übungen bewältigen zu können, ist es für wichtig sich ständig weiterzubilden um immer bestens vorbereitet zu sein.
Dazu absolvierte ich unterschiedlichste Kurse und Lehrgänge an verschiedensten Dienststellen im Bundesheer:
  • Vorbereitende Kaderausbildung (VbK)
  • AFDRU-Basiskurs
  • Chargenkurs (ChaK)
  • ABC-Spürtruppkommandanten-Ausbildung
  • Nahkampf-Grundkurs
  • Strahlenschutzausbildung
  • Miliz-Unteroffizierskurs 1 & 2 (MUOK 1 & 2)
  • Stabsunteroffiziers-Lehrgang 1.Abschnitt (StbUOLg)
  • Führungsverhalten 1 und 2
  • Wehrpolitik 1 und 2
  • Einsatztraining Zug
  • Zugskommandanten-Lehrgang 1. & 2.Teil (ZgKdtLg)
  • Abschlussprüfung EFK 2
  • Logistik in PSO
  • Führerschein C & E
  • Rhetorik 1,2,3
  • Militärischer Umweltschutz 1 & 2
  • Lehrgang für Be- und Verlader
  • Lehrgang Container packen
  • Führungslehrgang allgemeiner Teil & Fachteil
  • PEER-Ausbildung
  • Stabslehrgang 1




009.04. Verliehene Auszeichnungen

  • Leistungsabzeichen Militärischer Nahkampf in Bronze
  • Wehrdienstmedaille in Bronze
  • Wehrdienstmedaille in Silber
  • Wehrdienstmedaille in Gold
  • 3x Einsatzmedaille gem. §2 Abs.1 lit. b WG Einsätze im Inneren
  • Wehrdienstzeichen 3.Klasse
  • Wehrdienstzeichen 2.Klasse




   
 
  Ing. Martin Rieder  •  Holiczer Strasse 114  •  2231 Strasshof an der Nordbahn  •  Austria