Tunnelübung im Tanzenbergtunnel

Comments

Add a comment
  • Mixs on 2012-Nov-01 18:32:34 Mixs said

    Liebes Team der Kopfschmerzklinik,ich habe mich vom 8. bis zum 21. November in der Klinik aufgehalten und habe sie rstoles begeistert und fcberzeugt verlassen. Ich war emotional tief bewegt, dass es c4rzte gibt, die sich mit so viel Hingabe und Kompetenz den Kopfschmerzerkrankungen widmen. In den ersten Tagen kamen mir immer wieder die Tre4nen, weil ich das Geffchl hatte, nach 45 Jahren Migre4ne und Spannungskopfschmerzen und am Ende fast te4glichem Kopfschmerz nach Hause zu kommen und endlich verstanden zu werden. Ich ffchlte mich auch in kf6rperlich schwachen Momenten extrem liebevoll vom Team der Schwestern betreut, die netten und frf6hlichen Frauen in der Verwaltung, die Reinigungsfrauen- ich habe sie alle gemocht und ins Herz geschlossen. Ich bin noch nicht kopfschmerzfrei, aber ich ffchle mich heute sehr geste4rkt, ganz klar im Kopf, weil ich vieles besser verstehe und einen klaren Behandlungsplan im Kopf habe. Zuhause habe ich meine c4rzte informiert, habe mir einen Verhaltenstherapeuten gesucht (finde ich extrem wichtig ffcr den Umgang mit Migre4ne/Spannungskopfschmerz im Beruf)und habe mir so einen Schutzraum aufgebaut. Ich habe in Kiel gelernt, mehr zu meiner Krankheit zu stehen und nicht mehr ein Parallelleben mit Tabletten und Schmerzen zu zu ffchren zu mfcssen. Das empfinde ich als extreme Erleichterung. Danken mf6chte ich aber auch den vielen Mitpatientinnen und -patienten, mit denen sich Begegnungen und Gespre4che ergaben, die mich sehr tief berfchrt haben. Ich he4tte sie gerne mit in den Koffer gepackt und nach Hause mitgenommen. Und Ihnen Professor Gf6bel gilt mein ausdrfccklicher Dank, ich finde es so phantastisch, dass Sie diese Klinik gegrfcndet haben. Tausend Dank an das ganze Kopfschmerzteam!!

Language preference

Photo info

Popular tags